Videokurse zum Download
Sofort verfügbar
Inklusive PGN-Dateien
Für alle Spielstärken
info@chessemy.com

Bertramisch

Mit Bertramisch (a.k.a. Jobava-Londoner) bekommst du ein exotisches und schwer unterschätztes System basierend auf den Zügen 1.d4, 2.Sc3 & 3.Lf4. Trotz zunehmender Beachtung durch Elitespieler wie Carlsen, Caruana, So, Nakamura, Firouzja, Rapport, Radjabov, Jobava (u.v.m.) gibt es bisher kaum Lehrmaterial zu diesem seltenen System.

Nikolas spielt Bertramisch schon über 20 Jahre, analysierte es jahrelang mit modernsten Top-Engines und teilt exklusiv auf chessemy das Ergebnis: Ein extrem giftiges, schnell erlernbares, engine- und praxisgeprüftes Komplett-Repertoire!

Die Kursaufteilung in Basis-, Vertiefungs- & Zusatzwissen ermöglicht dir den Schnellstart in die Praxis.

37,95 €*

Versandkostenfrei

Sofort verfügbar (Download)

Produktnummer: 2021107
Inhalt: 42 Lektionen + PGNs mit allen Varianten
Dauer: 6h 51min
Kursbeschreibung "Bertramisch"
Das erfolgreiche Spielen von Hauptsystemen wird immer schwieriger: Man lernt dutzende Stunden einzelne Abspiele nach 1.e4 oder 1.d4 und schon erscheint das nächste Buch und widerlegt die gerade erst gelernte Variante. Und wie soll es anders sein: Natürlich kennt unser Gegner schon die neuesten Tricks und Kniffe. Oft fühlt es sich an als würden wir nicht mehr gegen Menschen, sondern gegen Eröffnungsbücher spielen.  
Damit ist jetzt Schluss! Die Lösung lautet Bertramisch! "Bertramisch? - Noch nie gehört!" Gut, denn genau das ist der Punkt. Bertramisch ist ein sehr unbekanntes System, dass in kaum einem Schachbuch erwähnt wird und gute Analysen dazu suchte man bisher vergeblich...  Aber der Reihe nach: Ich widme diesen Kurs meinem Trainer Karsten Bertram, der mir neben dem Schachspiel auch zahlreiche Lektionen fürs Leben beigebracht hat und dem ich viel verdanke (Danke, Karsten!). Er hat sich dieses System vor fast 25 Jahren ausgedacht als didaktisches Konzept, damit seine Schüler keine zahlreichen Stunden mit Theorie auswendig lernen verbringen und stattdessen die Partie  mit einem Plan starten können und dann selber denken (=lernen) müssen. So tauften seine Schüler das System schon vor 20 Jahren auf den Namen Bertramisch.  
Der rudimentäre Plan war einfach:  Wir bauen uns immer gleich auf, rochieren lang und stürmen mit den Bauern am Königsflügel vor.  
Das Resultat:  Wir lernten alle äußerst schnell und effektiv wie man einen Plan verfolgt und dank meist heterogener Rochaden wie man die Balance zwischen Angriff & Verteidigung sowie Flügelangriff & Zentraler Gegenschlag hält. So sind die meisten seiner Schüler binnen 1-3 Jahren auf ein Rating von 1700 und mehr gekommen, ganz ohne klassisches Theoriewissen. 
Trivia:  Manche nennen das System auch Jobava-Londoner. Als Baadur Jobava das erste Mal zu 1.d4, 2.Sc3, 3.Lf4 griff hatte Karsten diesen Aufbau aber schon hunderten Kindern und Jugendlichen beigebracht: Es bleibt für mich also immer Bertramisch! 
Dieses rudimentäre System habe ich in den letzten Jahren mithilfe modernster Engines und unzählbarer Praxispartien zu einem sehr persönlichen Repertoire und zu meiner absoluten Lieblingseröffnung geformt. Natürlich musste die Grundidee um weitere essentielle Ideen, Pläne und Motive ergänzt werden, aber es bleibt dem Grunde nach überschaubar:     
  • Wir suchen uns oft positionelles Spiel mit Sb5 und stellen die Figuren des Gegners am Damenflügel schlecht. 
  • Die schnelle lange Rochade lässt sich hervorragend mit Spiel im Zentrum kombinieren. 
  • Der klassische Bauernsturm kommt noch immer sehr oft vor. 
So beschert uns dieser simple Grundaufbau mit d4, Sc3 und Lf4 neben ratlosen Gesichtern bei den Gegnern verschiedene sehr interessante Stellungstypen, aus denen wir jede Menge für unser Schachspiel dazulernen können.  
Um möglichst schnell viel Praxiserfahrung sammeln zu können ist der Kurs in 3 verschiedene Kapitel unterteilt:    
  1. Unsere Bertramisch-Ausgangsstellung entsteht in ca 90% der Partien. Im Basiswissen lernst du das Wichtigste  um direkt loslegen zu können. Kompakt und einfach!   
  2. Im Vertiefungsteil schauen wir uns tiefergehende Varianten und Pläne an und ich gebe euch Alternativen an die Hand.   
  3. Im Zusatzteil gebe ich dir knackige und prägnante Empfehlungen gegen Eröffnungen, in denen wir Bertramisch nicht so gut anwenden können (ca. 10% der Partien).  
Bertramisch ist meine absolute Lieblingseröffnung und ich bin sicher, dass sie auch dir gut gefallen wird! Häufig wirst du auch sehr schnell gewinnen, weil viele Gegner mit den für sie neuen Stellungstypen überfordert sind. Aber schnelle Siege sind nur ein Nebeneffekt dieses Systems...
Denn vor allem wünsche ich dir, dass auch du deinen schachlichen Zielen mit diesem System näher kommst und dein Spiel verbessern kannst!  Und wenn du für dein Spiel gelobt und zur Eröffnung befragt wirst, dann habe ich nur eine Bitte: Bezeichne das System nicht als Jobava-Londoner, sondern nenn es beim wahren Namen: Bertramisch! 😉
Eigenschaften "Bertramisch"
Kategorie: Eröffnung
Eröffnungstyp: Weißrepertoire, > Weiß mit 1.d4, 1.c4 oder 1.Sf3
Coach: IM Nikolas Lubbe
Niveau: Vereinsspieler:innen
Kurseinblicke
Autor "IM Nikolas Lubbe"
Nikolas ist Internationaler Meister (mit derzeit zwei GM-Normen und einem Peak-Rating über 2500), Turnierspieler, Kommentator und Trainer. Im Spiel wie auch im Coaching liegt seine Expertise im Mittelspiel. Abseits des Schachbrettes ist Nikolas Jurist in Braunschweig.

2 von 2 Bewertungen

5 von 5 Sternen


100%

0%

0%

0%

0%


Gib eine Bewertung ab!

Teile deine Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


January 16, 2023 22:26

Pascal

Wer seinen gegner überraschen will und auf sieg spielen will ist der Kurs perfekt! man bekommt sehr spannende stellungen aufs brett! und nicolas geht auch sehr genau auf alle wichtigesten varianten ein und zeigt die pläne und ideen! klasse kurs!!

Unser Kommentar: Lieber Pascal, es freut mich sehr, dass dir mein Kurs gefällt! Und vielen Dank für deine tolle Bewertung, :)

January 15, 2023 17:55

Ausgesprochen Praxistauglich!

Wann ist ein solcher Eröffnungskurs eigentlich „perfekt“ und verdient 5 Sterne? Für mich sind da (neben rein technischen Aspekten wie z:B. gut ausgesteuerter Ton) vor allem folgende Kriterien maßgeblich. Die Auswahl der Varianten muss in sich stimmig sein. Das wäre es z.B. nicht, wenn in einem System ruhige, positionelle Empfehlungen gewählt würden und in anderen wilde Figurenopfer im Hurra-Stil. Die gezeigten Varianten sollten natürlich gut geprüft und korrekt sein und keine Löcher aufweisen. Das Ganze sollte gut strukturiert und in verdaubare Häppchen zerlegt sein. Die Ideen hinter den Empfehlungen sollten verständlich erläutert werden; typische Motive gezeigt und wiederholt werden. Idealerweise brechen die Erläuterungen nicht hart ab („hier ist die Eröffnung zu Ende“), sondern beleuchten die typischen Strukturen und Pläne im Mittelspiel - manchmal auch im Endspiel. Besonderes Augenmerk sollte auf die Stellungen gelegt werden, die mit einer relativ hohen Wahrscheinlichkeit auch mal in der Praxis auftauchen. Ich kann nur feststellen, dass der „Bertramisch“-Kurs von Nicholas sich in all diesen Kategorien Bestnoten verdient. Es ist ein in sich stimmiges Repertoire mit nachvollziehbaren Ideen, die von Nicholas sehr systematisch, ruhig und verständlich erläutert werden. Zudem macht die Eröffnung Spaß! Und was die Praxisrelevanz angeht: An einem Freitag habe ich den Kurs gekauft und am darauf folgenden Sonntag bei bei Lichess folgende Partie gespielt: https://lichess.org/PMb0E9R8 Wer wissen möchte, warum ich über das Springeropfer auf d5 nicht nachdenken musste, der sollte sich das Intro-Video zu Bertramisch einmal ansehen….

Unser Kommentar: Lieber Claus, vielen herzlich Dank für die netten Worte. Es freut uns sehr, dass dir Bertramisch so gut gefällt und herzlichen Glückwunsch zu dieser wahnsinnig schönen siegreichen Partie!

Auch im Bundle erhältlich:

%
Bundle: Wild & Klassisch mit 1.d4

In diesem Bundle erhältst du zwei vollwertige, aber grundverschiedene Systeme mit 1.d4 zum Vorzugspreis, basierend auf den zweiten Zügen Sf3 oder Sc3! Rainers Moderne Klassiker 1.d4 und Nikos wilder Kurs Bertramisch.

74,95 €* 92,90 €* (19.32% gespart)